Neue Webseite vor DNS Umstellung testen

Hosts Datei Screenshot

Mit Hilfe der lokalen Hosts-Datei, kann man DNS umgehen und eine neue Webseite vorab am neuen Server testen

Die Homepage wurde auf einen neuen Server übersiedelt oder neu erstellt und soll vorab getestet werden bevor man die Domain global auf den neuen Server umstellt.

Das ist ganz einfach möglich indem man in der Hosts-Datei die IP-Adresse des neuen Servers und daneben die Domain bzw. die Hostnamen unter welchen die Webseite erreichbar ist einträgt.

Format der Hosts-Datei

Eine Zeile mit folgendem Format (IP-Adresse des neuen Servers und Hostnamen) kann man z.B. ans Ende der bestehenden Hosts-Datei anfügen:

123.123.123.123 meinedomain.com www.meinedomain.com

Bearbeiten der Hosts-Datei

MacOS und Linux

Da MacOS und Linux beide auf UNIX basieren kann man hier einfacherweise den selben Befehl im Terminal verwenden um die Hosts Datei zu bearbeiten:

sudo nano /etc/hosts

Die Datei schließt und speichert man im nano-Editor mit folgenden Tastenkürzeln:

ctrl+x
y
<Eingabetaste>

Windows

  • Windows-Taste (Startmenü öffnen)
  • Im Suchfeld “Editor” eingeben
  • Rechtsklick auf das “Editor”-Programm und “Als Administrator ausführen”
  • Datei -> Öffnen auswählen oder Tastenkürzel ctrl+o verwenden
  • Im Verzeichnis C:\Windows\System32\drivers\etc alle Dateien (nicht nur Textdateien) anzeigen lassen und die Datei “hosts” öffnen
  • Datei -> Speichern oder Tastenkürzel ctrl+s

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *